Live Aufnahmen
Kategorie

Artikel / Bilder

Fest der Hoffnung – Julfest 21.12.2012

Julfest 21.Dezember 2010

Am 21.Dezember haben wir hier auf der Heilweide das Julfest gefeiert, es ist eines der 8 Jahreskreisfeste der alten Kelten und Germanen.

Das Julfest, der Vorläufer unseres Weihnachtsfestes, wird auch oft Wintersonnenwende genannt. Für die alten Germanen war das Wintersonnwendfest wahrscheinlich das wichtigste Fest im Jahr. Es galt als Geburtsfest der Sonne, symbolisiert durch das Jahresrad. Ab jetzt werden die Tage wieder länger und das Licht schenkt der Natur einen neuen Lebenszyklus.

Es ist ein Fest der Freude, der Hoffnung, des Neubeginns sowie des Lichts. Wir haben dieses Fest gemeinsam gefeiert, meditiert und der Natur das Licht von drinnen nach draussen gebracht. Zusammen haben wir das Julfeuer angezündet, die Natur mit unserem Feuer erhellt, den Tieren zum Dank für Ihre Begleitung, durch das Jahr, Nahrung gebracht.

Zum Abschluß hatte jeder von uns die Möglichkeit sich in einem Feuerritual von altem Ballast zu lösen und somit Platz zu machen für neue Gedanken, Ideen und Wünsche.

Eure Michaela


Weihnachten 2010

Weihnachten mal anders…

Weihnachten 2010 wollten wir „irgendwie“ anders gestalten…. das haben wir an heilig Abend 2009 beschlossen. Das war unser erstes Fest auf der Heilweide.

Und dann hat es sich einfach so ergeben. Wir wollten ein Heilweide-Weihnachten. Offene Türen für alle, die dabei sein wollten.

Familie, Nachbarn, Freunde ….es war ein schönes Miteinander – Danke an Euch alle die da waren !

Und danke an alle, die in Gedanken dabei waren. Es war ein schönes Gefühl, so gut aufgehoben in einer Gemeinschaft zu sein.

Alle Jahre wieder? – mal schaun, was uns noch so einfällt.

Heike

Julfest 12. Dezember 2010

Julfest 21.Dezember 2010

Am 21.Dezember haben wir hier auf der Heilweide das Julfest gefeiert, es ist eines der 8 Jahreskreisfeste der alten Kelten und Germanen.

Das Julfest, der Vorläufer unseres Weihnachtsfestes, wird auch oft Wintersonnenwende genannt. Für die alten Germanen war das Wintersonnwendfest wahrscheinlich das wichtigste Fest im Jahr. Es galt als Geburtsfest der Sonne, symbolisiert durch das Jahresrad.  Ab jetzt werden die Tage wieder länger und das Licht schenkt der Natur einen neuen Lebenszyklus.

Es ist ein Fest der Freude, der Hoffnung, des Neubeginns sowie des Lichts. Wir haben dieses Fest gemeinsam  gefeiert, meditiert und der Natur das Licht von drinnen nach draussen gebracht.  Zusammen haben wir das Julfeuer angezündet, die Natur mit unserem Feuer erhellt, den Tieren zum Dank für Ihre Begleitung, durch das Jahr, Nahrung gebracht.

Zum Abschluß hatte jeder von uns die Möglichkeit sich in einem Feuerritual von altem Ballast zu lösen und somit Platz zu machen für neue Gedanken, Ideen und Wünsche.

Eure Michaela

Tag der offenen Tür

Bilder vom „Tag der offenen Tür “ am Samstag, 12. Juni 2010 in der Heilweide.

Seit 2009 arbeiten wir nun gemeinsam in unserer „Heilweide“.

Wir, Heike, Micha, Hans und Klaus haben hier einen traumhaften, heilsamen Platz inmitten noch sehr ursprünglicher Natur gefunden. Ein Geschenk für unsere Arbeit, die in unserer Philosophie kurz gefasst ist:

„Es ist die liebevolle Beziehung zu Mensch und Natur, die heilt!“

Wir unterstützen Menschen vor allem darin, sich selbst wieder näher zu kommen, wieder heiler zu werden. Seelisch und körperlich.

Eine herzliche, offene Beziehung zu den Menschen sehen wir dabei als unser wichtigstes „Handwerkszeug“ an.


Und wir nehmen uns die ZEIT, die SIE brauchen!


Die Bilder wurden von Claudia Gebhardt fotografiert.