Live Aufnahmen
Kategorie

Reflecting-Team

 

Jeder Mensch entwickelt im Laufe seines Lebens ganz individuelle Fähigkeiten, auch „Ressourcen“ genannt.

 

Viele dieser Fähigkeiten bleiben jedoch unter alten, als Kind notwendigerweise erlernten Verhaltensweisen und Strategien versteckt und sind nur schwer erkennbar und zugänglich und somit kaum nutzbar.

 

Diese kindlichen Strategien, einstmals mehr oder weniger erfolgreich angewendet , hemmen den Erwachsenen in seiner Entwicklung erheblich.

 

Doch er hat alle „Ressourcen“ in sich, um angemessene Lösungen für seine Lebensthemen und seine Ent-Wicklung zu finden.

 

Das „Reflecting-Team „ hilft Ihnen, Ihre ganz individuellen Fähigkeiten, IHRE „Ressourcen“ wieder zu entdecken und lösungsorientiert auf Ihr Leben anzuwenden.

 

Ein erfahrenes Team

 

  • Heilpraktikerin Heike Brandstetter-Werdecker

 

  • Familientherapeut Klaus Eisenreich

 

  • Hans Werdecker

 

  • Michaela Kolleng

 

nimmt sich für Sie Zeit und entwickelt zusammen mit Ihnen nach erfolgter Wahl einer geeigneten Methode (z.B. „FAMILIENSTELLEN“, Rollenspiel, Arbeit mit dem „Inneren Kind“) individuelle Lösungsmöglichkeiten.

 

Bei der abschließenden Besprechung des Reflecting-Teams – bei der Sie “Mäuschen spielen” , Zuhörer sein dürfen – erhalten Sie zusätzlich neue Sichtweisen, Anregungen und Impulse.

 

Bei der Arbeit im “Reflecting-’Team” zeigt sich die Gültigkeit des obigen Leitsatzes “Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile” besonders stark.

 

Diese Methode bietet eine sehr lebendige und intensive Art und Weise von Unterstützung für Einzelpersonen und Paare an.

 

Es können jedoch auch Gruppen dieses Angebot in Anspruch nehmen.

 

Personen, die nicht gerne in Gruppen sind oder wegen ihrer Arbeit in der Öffentlichkeit anonym bleiben wollen, finden hier einen völlig geschützten Rahmen vor (Schweigepflicht bei allen 4 Personen des Reflecting-Teams).

 

Wird “FAMILIENSTELLEN” als Methode gewählt, wird durch eine besondere Methodik die Beeinflussung der Aufstellung durch ”Denken und Interpretieren” stark reduziert und die Gefühlsebene besonders betont.

 

Dadurch, dass als “Stellvertreter” nur geübte Personen stehen, wird außerdem die emotionale Beeinflussung der Aufstellung durch oft sehr “aufgerührte Stellvertreter” auf ein Minimum reduziert.

Eine Antwort auf Reflecting-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.